Vorname, Name: Donovan Cuntapay
Geburtstag: 20.03.1978
Zivilstand: Verheiratet
Beruf: Profi Trainer
Hobbys: DJ-ing, Tennis, Kochen, Rubiks Cubes sammeln
Lieblingsessen: Reis mit Fleisch und Gemüse
Lieblingsgetränk: Eistee mit Bubbles
Lieblingsmusik: R&B
Lieblingsfilme/Serien: Two and a half men, Big Bang Theory, Samurai
Meine Stärke: Kommunikation, Mein rechter Tricep
Meine Schwäche: Mein rechtes Knie und linker Fuss

 

Seit wann bist du beim BCEinigen/Spiez und durch wen hast du hier angefangen?

Ich bin seit April 2012 Trainer beim BCEinigen/Spiez. Eigentlich ist das durch Frau Schär gegangen. Ich hatte sie mal angesprochen ob sie einen Verein in der Region weiss, welcher die Junioren gerne fördern möchte.

 

Was gefällt dir als Trainer beim BCEinigen/Spiez?

Es gefällt mir ganz gut, die Kinder sowie die Erwachsenen arbeiten sehr gut mit. Ich spüre hier ein richtiges Vereinsleben. Alle haben Freude während dem Training und haben sehr viel Spass.

 

Was hast du für Ziele als Trainer in unserem Club?

Mein persönliches Ziel ist es dem BCEinigen/Spiez eine Badmintonkultur zu geben. Der Verein hat schon eine eigene Vision und ich versuche Sie zu verbessern und zusammen bringen wir die Spielerinnen und Spieler auf ein höheres Niveau. Ob das 1. Liga, Nati B oder in Zukunft Nati A das werden wir sehen. Ich sehe das Potential und glaube zusammen schaffen wir das.

 

Was hast du für Erwartungen an unsere Mitglieder?

Ein Verein kennt eine gewisse Loyalität einander gegenüber. Diese Loyalität und Zusammenarbeit möchte ich gerne beibehalten und sehen von den Mitglieder.

 

Was gefällt dir am meisten am Badmintonsport?

Er ist dynamisch, ein Schachspiel, Kunst und vor allem ein Mentalspiel. Das alles gefällt mir.

 

Was gefällt dir nicht so?

Es wird unterschätzt, wenn jemand mich fragt was ist Badminton? Weil Er oder Sie das noch nie im Fernsehen gesehen hat, muss ich immer zuerst auf 10 zählen und gut durchatmen. Hahaha.

 

Was wünschst du dir für den Verein?

Dem Verein wünsche ich viel Erfolg und viel Spass in den kommenden Jahren, welche wir zusammen arbeiten werden.

 

Mein Ziel, mein Wunsch:

Das alle Mitglieder ob Jung oder Alt meine Trainings mit Spass besuchen, dass Sie etwas Neues lernen. Aber vorallem, dass Sie mit Herz und Seele Badminton spielen. PLAY WITH HEART, PLAY WITH SOUL das ist mein Motto.